Süd-Kykladen

Kykladen

Diese grosse Gruppe schliesst folgende Eilande ein: Paros, Antiparos, Naxos, Amorgos, Ios, Folegandros, Sikinos, Santorini, Anafi, sowie die sog. „kleinen Kykladen“. Die meisten von ihnen sind sog. Vorzeige-Inseln mit den typischen Reisekatalog-Charakteristika, wie weiss-getünchte Häuser mit blauen Fensterläden, in allen Farben blühende Bougainvillea-Sträucher, in gold-gelbes Sonnenlicht getauchte Landschaften und einem mehr oder weniger stark wehenden Meltemi-Wind. Während unserer mannigfachen  Reisen in die Süd-Kykladen haben wir viele dieser Inseln kennen und lieben gelernt, sie sowohl im Frühling, Herbst und Sommer erwandert und dabei festgestellt, dass auch auf touristisch stark geprägten Eilanden man einsame Gegenden finden kann, die an malerischer Ausstrahlung fast nicht zu übertreffen sind. Eine Insel, die sich wirklich mehr als nur zum Wandern anbietet, ist unserer Meinung nach Amorgos. Auf den folgenden Seiten werden Sie mehr darüber erfahren. Jedoch auch auf Naxos, wie auch auf Paros/Antiparos gibt es in den Bergen, der Küste entlang oder zu einsamen Badebuchten herrliche Wege, die zu entdecken ein Ausflug zum unvergesslichen Erlebnis werden lässt. Auf Ios hingegen mussten wir feststellen, dass die alten Wege der Moderne weichen mussten. Viele der Monopatis sind in sog. „geschobene“ Staubstrassen umgewandelt worden. Hingegen ist die Chora von Ios, sowie viele Strände einen Besuch wert. Immer „umwerfend“ für uns ist Santorini. Obwohl als Ferien-, wie auch als Kreuzfahrten-Ziel mehr als nur beliebt, gibt es dort Wandermöglichkeiten, die aussergewöhnlich sind! Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren. Leider fehlen in unserer Reise-Statistik noch die Inseln Sikinos und Anafi, sowie alle Eilande der „kleinen Kykladen“, ausser Koufonissi. Diese Mini-Insel, mit ihrer ausgeprägten Bade- und Strand-Kultur ladet eher zum Spazieren, denn zum Wandern ein, doch ein Besuch ist alleweil ein Genuss für Geist und Körper!

In den nächsten Kapiteln finden Sie Informationen zu folgenden Kykladen-Inseln:

Wir werden diese Seite regelmässig aktualisieren. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!