Paros

Überblick:

Paros liegt sehr zentral in der Aegaeis und ist einer der Knotenpunkte der Fährverbindungen. Die Insel ist sanft ansteigend bis zum höchsten Punkt dem Agios Ilias mit 755 m. Viele schöne Strände und das pulsierende Leben in den typischen Kykladensiedlungen von Parikia, dem Hafenort und Hauptstadt sowie Naoussa dem Fischerdorf im Norden der Insel, haben zu der nachhaltigen touristischen Entwicklung beigetragen. In den übrigen Gebieten der Insel ist es viel ruhiger geblieben und für den geniessenden Wanderer gibt es herrliche Möglichkeiten. Auch auf Paros wurde Marmor abgebaut und zwar unterirdisch. Der Paros Marmor war sehr beliebt, weil er das Licht bis zu einer Dicke von 3,5 cm durchscheinen lässt. Lohnend ist auch ein Ausflug auf die Nachbarinsel Antiparos, welche mit regelmässigen Fährverbindungen ab Pounda bedient wird.

Attraktive Wanderungen:
Paros

Byzantinischer Weg

Amorgos, Naxos, Paros, Östliche & Nördliche Kykladen von Dieter Graf enthält sechs Wandervorschläge (Nr. 18 - 23) auf Paros und zwei auf Antiparos. Auf Antiparos ist die Wanderung zu den Höhlen von Spilion Agiou Ioannou beschrieben, deren Besuch sehr eindrücklich ist. In Paros selbst sind herliche Wanderungen dokumentiert wie beispielsweise von Lefkes über die byzantinische Strasse an die Oststrände, oder am Agios Ilias vorbei nach Aliki im Süden. Zwischen Parikia und Naoussa gibt es zwei Alternativen; entweder von Bucht zu Bucht, oder aber über die Marmorbrüche.

Paros

In der Nähe von Naoussa

Im Reiseführer Kykladen von Eberhard Fohrer  findet man sehr viele wertvolle Informationen über beide Inseln und alle anderen Kykladen.

Karten: Anavasi 1:40000, Terrain 1:40000 (310), Orama 1:55000 (314).

GPSies - Paros.

Weitere Informationen: Wanderliteratur, Wanderkarten, Wandern mit GPS

Bildergalerie:

Wir versuchen unsere Homepage regelmässig zu aktualisieren. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!