Andros

Überblick:
Andros

Diese anmutig grüne und teilweise sehr fruchtbare Insel kann am besten vom Fährhafen Raffina im Osten der Attika gelegen, erreicht werden. Die Fähren legen allesamt im kleinen Hafen von Gavrio an. Noch wenig vom Tourismus berührt, ist diese Kykladen-Insel ideal für Wanderer. Einzig Gavrio und Batsi an der Westküste können Touristen anziehen, sowie die Inselhauptstadt Andros, welche an der Ostseite der Insel, am Ende eines fruchtbaren Tals und auf einem Felssporn gelegen ist. Mit den roten Ziegeldächern wirkt Andros wenig kykladisch, dafür aber wohlhabend und dies weil schon seit Generationen Reeder und Seeleute die Insel bewohnen. Wanderer welche gerne begleitete Themenausflüge und Wanderungen auf Andros unternehmen, finden weitere Informationen über nachfolgenden Link: Andros Routes, eine Organisation, welche vertiefte Kenntnisse bietet, betreffend Besonderheiten dieser naturverbundenen Insel. 

Attraktive Wanderungen:
Andros

Moni Panachrantou

In der bereits erwähnten Homepage Andros Routes sind 20 Wanderungen dokumentiert mit einer kurzen Beschreibung, einem Kartenausschnitt und Fotos. Unten finden Sie den Link zu einigen der Touren. Die Wege sind mit rot-weissen Schildern mit der entsprechenden Nummer gekennzeichnet. Die Wanderempfehlungen sind als Einwegrouten vorgesehen, können aber kombiniert, oder auch nur als Teilstück unter die Füsse genommen werden.

  • No. 1: Andros - Messaria - Kloster Panachrantou
  • No. 2: Andros - Apikia - Vourkoti  
  • No. 3: Andros - Sineti - Ormos Korthiou
Andros

Andros Chora

Andros ist, wie schon erwähnt, touristisch noch recht wenig erschlossen und bietet deshalb für Wanderer hervorragende Bedingungen. Die unter No.1 beschriebene Route hat uns sehr beeindruckt, da sie teilweise alten Bewässerungskanälen folgt und im zweiten Teil eine wundervolle Aussicht bietet beim Aufstieg zum Moni Panachrantou. Aber auch Wanderungen in der Gegend von Ormos, oder von der Chora nach Apikia und Vourkoti über alte Pfade, hinterlassen unvergessliche Eindrücke.

Zu erwähnen sind weitere, sehr spezielle Routen, die uns begeistert haben!
  • No. 9, 9a und 9b Ano Aprovatou - Ano Pitrofos - Strapoures
    Eine ausgedehnte Höhenwanderung, die aber in Teilstücken absolviert werden kann, auf einem wunderschönen Monopati mit sensationellen Ausblicken auf die West- und später Ostküste.

  • Ergänzung zu No 3 und 3a
    Da der direkte Start von Andros Chora aus uns nicht so attraktiv erschienen ist, sind wir mit dem Auto bis zur gut ausgeschilderten Stelle, die hinunter ins Dipotamata Tal führt, gefahren. Von dort ist es ein sehr schöner, z.T. gepflästerter Weg, der zuerst hinunter zum Fluss, dann über eine malerische Brücke und danach im zick-zack hinaufführt bis auf den Sattel oberhalb des Dorfes Kochilou. Von dort geht es nun steil einen Pfad hinauf zum Kloster Faneromenis und den Ausgrabungen des venezianischen Kastros. Der Blick ist umwerfend.
Andros

Blick nach Batsi

Wie oben erwähnt, in Zusammenarbeit mit dem Anavasi Verlag hat Andros Routes 2016 (dritte Auflage) auch eine Karte im Massstab 1:27000 herausgegeben mit den markierten 20 Touren. Auf der Karte selbst sind kurze Informationen über die Länge der Strecken, sowie den Schwierigkeitsgrad angegeben. Im Internet können dagegen viele weitere, detaillierte Informationen betreffend den gewünschten Wanderungen abgerufen werden.

Andros

Ormos Korthiou

Empfehlenswerte Wanderungen findet man in dem hübschen Büchlein: "Amorgos, Naxos, Paros, Östliche & Nördliche Kykladen" von Dieter Graf. Von den 50 Wanderwegen auf 12 verschiedenen Kykladeninseln sind 6 wundervolle Routen auf Andros dokumentiert, mit Illustrationen von markanten Punkten, mit exakten, verständlichen Beschreibungen und mit Wegskizzen sowie GPS-Daten.

Andros

Moni Panachrantou

Weitere Wanderkarten: Masstab 1:50000 von Road (101) und Terrain (307).

Weitere Informationen: Wanderliteratur, Wanderkarten, Wandern mit GPS


Unterkunft:
 Myrto Studios & Apartements.
Bildergalerie:

Wir versuchen unsere Homepage regelmässig zu aktualisieren. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!